Volkshausgenossenschaft unterstützt Restaurant Libelle


Das Restaurant Libelle an der Luzerner Maihofstrasse ist ein Projekt des SAH Zentralschweiz, welches erwerbslosen Menschen mit geringen Chancen auf dem Arbeitsmarkt eine Perspektive eröffnet. Hier eignen sie sich Kenntnisse und Fertigkeiten an, die ihnen bei der künftigen Stellensuche behilflich sind. Bei ihrer Arbeit in der Küche, im Service, hinter dem Buffet oder im Office werden sie mit den marktwirtschaftlichen Anforderungen eines Normalbetriebs konfrontiert, Gastro-Fachmitarbeitende begleiten und schulen sie.

Die Volkshausgenossenschaft Luzern unterstützte den Betrieb mit der Anschaffung einer Musikanlage.